Schlagwörter: Repression

Oury Jalloh das war Mord! – Gedenken am 12. Todestag in Dessau-Roßlau

Am 07.01.2017 beteiligten sich in Dessau ca. 2000 Menschen an der alljährlichen Gedenkdemonstration für Oury Jalloh.

Oury verbrannte 2005 in einer Dessauer Polizeizelle. Der Mord an ihm wurde trotz zahlreicher Hinweise auf ein Verbrechen bis heute nicht aufgeklärt, die mutmaßlichen Mörder*innen, Dessauer Polizeibeamte wurden nicht zur Verantwortung gezogen.
Trotz Minusgraden und starkem Schneefall gestaltete sich die Demo kraftvoll und entschlossen und konnte ein lautstarkes Zeichen gegen die sog. „Dessauer Verhältnisse“ setzen. In Redebeiträgen wurde darauf hingewiesen, dass der Mord an Oury in einer Reihe weiterer unaufgeklärter Todesfälle mit Hinweisen auf Verstrickungen Dessauer Polizeibeamt*innen steht. Weiterlesen

Video-Interview & ein Artikel zum mutmaßlichen Terroranschlag in Berlin

Video-Interview vom Januar 2016 zu den Anschlägen in Paris.
In einem Interview seiner Zeit, sprachen wir auch über einen potentiellen Anschlag in Deutschland und dessen Folgen. Weiterlesen

[Genua] Pellicceria Occupata von Bullen geräumt!

Am Mittwoch, 14.12. ab 06.30 Uhr wurde die Pellicceria Occupata in Genua von Bullen umstellt und geräumt.

Das Haus in der genuesischen Altstadt unweit des Hafens wurde 2012 besetzt, nachdem das Kollektiv aus einem jahrelang besetzt gehaltenen Gebäude in der Via Giustiniani geräumt wurde.

Die Pellicceria Occupata bot in ihren Räumen u.a. Platz für eine Bibliothek, eine Sporthalle, einen Umsonstflohmarkt, ein Kino und Bewohner*innen. Schon vor Monaten versuchte die Stadt, das Kollektiv aus dem Gebäude zu vertreiben, indem sie Wasser und Strom abschaltete, was u.a. die Einrichtung einer Krankenstation für Menschen ohne Papiere verhinderte und dazu führte, dass das Gebäude schon seit längerer Zeit nicht mehr dauerhaft bewohnt werden konnte.

Die Bewohner*innen ließen sich jedoch nicht klein kriegen und betrieben viele der Projekte im Haus weiter und suchten bis zuletzt nach einer Lösung für die fehlende Wasser- und Energieversorgung. Weiterlesen

Bilder & Video – Schulter an Schulter gegen Faschismus!

Bundesweiter Aktionstag am 26.11.2016 | Unter dem Motto „Wenn Unrecht zu Recht wird, wird Widerstand zur Pflicht.

Schulter an Schulter gegen Repression und Faschismus!“ fand auch in Berlin am 26.11.2016 eine Demonstration statt. Die Demo zog vom S-Bahnhof Warschauer Straße zum U-Bahnhof Samariterstraße. Es beteiligten sich rund 300 Genoss*innen. Im anschluss an die Demo fand die alljährliche Silvio-Meier-Demo statt, die am U-Bahnhof Samariterstraße startete. Weiterlesen

11.11.2016 | Movie „Paris Rebelle“ with English and German subtitles!

+ + + English below

FILMVORFÜHRUNG ZUM INTERNATIONALEN GEDENKTAG
FÜR BETROFFENE UND TODESOPFER RECHTER GEWALT

Am 23.09. feierte unsere Dokumentation „Paris Rebelle – zwischen Rechtsruck und Revolte“ über das Gedenken an Clément Méric, die soziale Bewegung in Frankreich anlässlich der Proteste gegen die neoliberale Arbeitsmarktreform, den anhaltenden Rechtsruck im Land und antifaschistische Kämpfe Premiere. Weiterlesen